parallax background

L A T S C H O ist jetzt online! UPDATED VERSION

Wild und schmutzig in Estland
31/05/2018
Finnland, wir müssen reden!
03/07/2018
 

L A T S C H O ist jetzt online!

Nachdem wir die letzten drei Wochen an der Westküste Finnlands entlang gecruist sind, um dann ins Landesinnere von Lappland hinauf zu strampeln, ist es nun bald soweit. Wir befinden uns am nördlichen Polarkreis, nahe der Stadt Rovaniemi.
Hinter uns liegen jetzt knapp 4400 Kilometer und das Nordkap ist in greifbare Nähe gerückt.
Aus diesem freudigen Anlass möchten wir unsere kleine Wettaktion namens LATSCHO ins Leben rufen. LATSCHO ist die Abkürzung für die in "Lappland ausgerufene Tippspiel-Sonderaktion mit cooler, hipper Offerte".
 
Weg nach Rohaniemi

Weg im Süden Lapplands

 
Und die funktioniert so: Du schreibst uns über unser Kontaktformular wann du glaubst, dass wir am Nordkap ankommen werden. Genaues Datum und genaue Uhrzeit.
Start von Latscho ist der 20.06.2018.
Jeder darf mitspielen, aber nur einen Tipp abgeben. Klar. Bei mehrfacher (sinnloser) Tippabgabe von einer Person zählt nur der zuerst eingegangene.
Du brauchst uns wirklich keine Romane schreiben. Einfach die Felder ausfüllen, also deinen richtigen Namen, deine Email Adresse, bei „Subject“ dann LATSCHO und in die „Message Box“ dein geschätztes Ankunftsdatum TT.MM.2018 mit genauer MEZ Uhrzeit (also 08:15 für vormittags oder 20:15 für abends).
Der LATSCHO Einsendeschluß ist am 27.06.2018 um 12:00 Uhr MESZ. Falls von den fünf Leuten, die unseren Stuss hier tatsächlich lesen, zwei gleiche Tipps abgegeben wurden, zählt der zuerst bei uns eingegangene Tipp. Easy oder?
 
Ein paar Entscheidungshilfen, die du in deine Überlegungen mit einbeziehen kannst:
• Es sind noch etwa 750 Kilometer zu radeln
• Unsere Etappen lagen bisher zwischen 29 und 123 Kilometern
• Die bisherige Route siehst du auf der Startseite (Home) unten
• Bei Starkregen, massivem Gegenwind oder Unwetter pausieren wir
• Es sind noch einige Höhenmeter zu bewältigen
• Wir müssen uns unterwegs mit Lebensmitteln versorgen und Umwege fahren
• Die Mitternachtssonne lässt sich nutzen, um auch Nachts zu fahren
• Wir nutzen keine anderen Verkehrsmittel, nur unsere Räder
• Das Ende des Wettzeitraums ist kein Hinweis auf unsere Ankunft (wissen wir selbst nicht)
 
DSC04401

Mit dem Heli zum Nordkap? Nicht mit uns!

 
Wir werden bis zur Ankunft am Nordkap nichts mehr auf der Homepage aktualisieren oder uploaden. Kontrollanrufe oder SMS nach dem Motto: „Na, wie geht‘s? Wo seid ihr?“ bringen nichts ;-) Anrufen kannst du aber trotzdem noch.
Falls du gewinnst, wirst du von uns benachrichtigt und mit deiner Einwilligung auch auf unserer Homepage namentlich genannt.
Wir brauchen in diesem Fall deine Adresse (wird nicht veröffentlicht) und du bekommst die coole, hippe Offerte (den Preis) dann in den nächsten Wochen zugeschickt.
Ja, richtig gelesen. Es gibt tatsächlich auch was Cooles zu gewinnen. Was das letztendlich sein wird, hängt aber etwas von deinem Alter ab.
Es wird aber etwas Persönliches sein, also keine Yacht oder Lambo.

So, genug geschwafelt, los gehts! Wir sind schon sehr gespannt auf deinen Tipp.

P.S.: An die Paranoiden unter euch: Nein, wir werden eure E-Mail Adressen nicht verkaufen! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 
 

Das Latscho Ergebnis steht fest

Latscho! Wir haben es geschafft. Viele Grüße vom Ende der Welt (oder Arsch, je nach Sichtweise) an alle die mitgemacht und sich das Kleinhirn wund geraten haben. Am 01.07.2018 um 17:05 Uhr haben wir den ollen Metallglobus am Nordkap erreicht. Die Norweger schreiben das übrigens „Nordkapp“ mit Doppelpee. Egal.
 
 
Gewonnen hat jedenfalls, Achtung Tusch *Tada*, Daniel L. aus P. an der Mosel. Allerherzlichsten Glückwunsch von uns zu deinem Tipp. Daniel hat das richtige Datum getippt und lag mit seiner Uhrzeit, nämlich 12:07 MESZ, nur knapp fünf Stunden daneben.
Als Preis haben wir für dich eine feuerfeste Emailletasse mit typisch skandinavischem Elch ausgesucht. Da kannste dann bald deinen Bürokaffee draus schlabbern und von deinem nächsten Urlaub träumen. Dazu gibt's leckeres traditionelles "Deer Jerky"*. Hoffentlich kannst du deinen Traum vom Finnland-Treckingurlaub in 2019 verwirklichen. Hau rein, Alter!

*Für alle, die nicht wissen was das ist: Dehydrierte Fleischstreifen aus ollen Rentieren rausgeschnippelt. Kaut sich wie Schuhsohle, ist aber super lange haltbar und sehr, sehr leicht. Daniel ist nämlich ein Trecking- und Survivalspezi. Der knabbert sowas ganz gerne mal, wenn er mit dem Rucksack irgendwo unterwegs ist.